Nur ein Buch? Nur ein Buch!

Als wir nach einem geeigneten Titel für unseren Blog gesucht haben, hat Bonny unter zahlreichen Vorschlägen auch „Nur ein Buch“ aufgezählt. Mir gefiel der Titel auf Anhieb… Irgendwie kamen mir sofort unzählige Situationen in den Sinn, mit denen wir Buchliebhaber uns so oft konfrontiert sehen…

Wie oft ist es mir schon passiert, dass ich in die Buchhandlung ging, um beispielsweise ein Geschenk zu besorgen. Dass dabei meist auch noch mindestens ein Buch für mich in die Einkaufstasche wandert, ist keine Seltenheit. Und egal, wie hoch der SuB zu Hause ist… es ist ja ’nur EIN Buch‘, welches in diesem Fall neu dazukommt. Mein SuB weint, aber mir sei verziehen, denn nun bin ich um einige hundert Seiten reicher.

Andere Baustelle: Ferienzeit! Reisegepäck … was nehme ich nur mit? Gar kein Problem… mag hier wohl der Nichtleser denken. Tja, für unsereins sieht das gaaanz anders aus! Im Handgepäck ist jedenfalls nicht gerade viel Platz, deshalb soll auch nur ‚ein EIN Buch!‘ mitreisen. Aber wem reicht bitteschön im Urlaub ’nur EIN Buch‘? Zum Glück bietet ein Koffer da mehr Platz. Problem gelöst! Wenn doch alles so einfach wäre…

Kindheit. Kinderzimmer. Kinderwünsche. Es ist schon spät und eigentlich müsste längst der Lichtschalter betätigt werden. Doch was sagt das Töchterchen? Genau!

„Mama, nur (noch) EIN Buch!“

Wer kann denn da bitte ’nein.‘ sagen?

Und dann kommt irgendwann dieser eine ganz bestimmte Moment. Man steht vor seinem Regal, welches aus allen Nähten platzt und man überlegt fieberhaft, ob es irgendein Buch gibt, von dem man sich trennen kann. Bei mir sah das dann lange Zeit in etwa so aus, dass ich ein Buch nach dem anderen aus dem Regal nahm, es in alle Richtungen drehte und wendete, um es schließlich dann doch wieder zurück zu stellen. Und dann kam auch schon mal ein verwunderter Kommentar und die Frage: „Wieso fällt es dir so schwer, dich davon zu trennen? Das ist doch nur ein BUCH!

In letzter Zeit habe ich auch immer wieder auf den Seiten anderer Bücherwürmer gestöbert und wisst ihr, was mir dabei aufgefallen ist? Viele lesen mindestens zwei Bücher zeitgleich. Ich dagegen lese meistens… nur EIN Buch. Es sei denn… es liegt irgendwo noch EIN Buch mit Kurzgeschichten rum.

Sicherlich fallen euch noch ähnliche Situationen aus dem Leben einer Buchliebhaberin ein! Für mich war jedenfalls sofort klar, dass dies der Titel von unserem Blog werden müsste. Und ihr werdet hier ganz bestimmt schnell merken, dass ein Buch für uns meistens eben nicht ‚NUR EIN BUCH‘ ist!

Véro

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s