In den Fängen der Gewalt

 In ihrem früheren Leben ermittelte Emma Klar als junge Polizisten gegen einen üblen Mädchenhändlerring. Als sie spontan drei Verdächtige verhaftete, ließ deren Rache nicht lange auf sich wartenTodesstrand. Emma wurde verschleppt, brutal misshandelt und vergewaltigt und sollte jene Nacht nicht überleben. Doch die junge Frau machte ihren Widersachern einen Strich durch die Rechnung und entkam mit einer List.
Zwei Jahre später sinnt Emma auf Vergeltung! Sie lebt unter einer neuen Identität als Privatermittlerin in Wismar und versucht, ihren einstigen Peiniger Teith aufzuspüren und loszuwerden.

„Es ist dir nicht gelungen, mich zu zerstören. […] Sie lächelte. Teith, nur ich weiß, was dich erwartet.“ (Kindle – 19%)


Unterstützung erhält sie von einem Rostocker Detektivgespann und der BKA-Beamtin Johanna Krass.  Um ihre Deckung zu wahren, nimmt Emma eines Tages den Auftrag eines verzweifelten Vaters an. Sie soll beweisen, dass dessen Tochter keinen Selbstmord begangen hat, sondern umgebracht wurde. Emma nimmt den Fall an und dieser erlebt eine dramatische Wendung, als kurz darauf ein weiteres, junges Mädchen verschwindet. Das ungleiche Ermittlerteam kommt einem grausamen Verbrechen auf die Spur und Emma sieht sich wieder mit ihrer eigenen, traumatischen Vergangenheit konfrontiert…

Dieses Buch ist ein gelungener Krimi der Autorin Katharina Peters. Sie besticht mit einem lockeren, flüssigen Schreibstil und die Lektüre des Buches war sehr angenehm. Dank der anschaulichen Personenbeschreibungen konnte man sich leicht in die sehr sympathischen Protagonisten hineinversetzen.

Die Handlung hat mich überzeugt und verliert wohl leider nie an Aktualität. Junge Mädchen verirren sich in einem Strudel aus Geld, Macht und Gewalt, ohne Aussicht auf einen Ausweg. Ein illegales Netzwerk schützt die Täter, die unschuldigen Opfer werden nach ihrem qualvollen Tod irgendwo verscharrt.
„Das gehört zum Spiel dazu. Sie jagen mich und fangen mich und quälen mich. Und irgendwann ist alles vorbei. Sie lächelte und wusste nicht warum.“ (Kindle – 23%)

Allerdings war dieses Buch recht leichte Kost, verglichen mit anderen Romanen zu diesem Thema. Es gibt ein glückliches Ende, sowohl für das entführte Mädchen, als auch für Emma Klar. Wer also einen spannenden, aber eher seichten, lockeren Krimi sucht, ist hier vollkommen richtig!

Die Zusammensetzung des Ermittlerteams war mal etwas ganz Neues und machte die Lektüre abwechslungsreich. Eine ehemalige Polizisten, eine BKA-Beamtin mit nicht ganz tadellosem Ruf und zwei Privatdetektive haben sich zusammengefunden und ermitteln auf nicht immer ganz konventionelle Art, dafür aber umso erfolgreicher. Sie müssen sich nämlich nicht an den lästigen Behördenweg halten, sondern können ganz spontan Hinweisen folgen und müssen sich nicht ständig rechtlich absichern. Allerdings kommt es dann schon mal vor, dass ein Notizheft „ausgeliehen“ wird. Ob das so vor Gericht Bestand hätte, wage ich allerdings zu bezweifeln…

Ich finde diesen Roman sehr gelungen und ich hoffe doch sehr, dass es eine Fortsetzung mit den vier Ermittlern in der Hauptrolle geben wird. Auf jeden Fall werde ich noch weitere Bücher von Katharina Peters lesen!

Ich vergebe 4 Papierblumen.

NurEinBuchBlüteMiniNurEinBuchBlüteMiniNurEinBuchBlüteMiniNurEinBuchBlüteMini

Christine NurEinBuchIButtonVERLAGSSEITE

Advertisements

3 Gedanken zu “In den Fängen der Gewalt

  1. Ascari schreibt:

    Hey 🙂

    Ich hab mittlerweile einige Bücher von Katharina Peters gelesen, und von der Art her sind sie alle so … Also trotz der ernsten Themen nicht extrem viel Tiefgang, aber sie unterhalten gut und sind damit auch als Urlaubslektüre zu empfehlen. Jetzt hat sie offensichtlich eine neue Reihe mit einer neuen Ermittlerin angefangen, oder?

    Liebe Grüße
    Ascari

    Gefällt mir

    • nureinbuch schreibt:

      Da bin ich ja nicht die Einzige, die das so sieht! 🙂

      Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob dies der Start zu einer neuen Reihe ist, aber ich gehe davon aus. Offiziell erscheint das Buch ja erst im Januar 2017, dann wird bestimmt auch bald die Fortsetzung folgen 🙂

      Liebe Grüße,
      Christine

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s