Mein SuB kommt zu Wort

In unseren ersten Beiträgen war oft die Rede vom „SuB“. Und auch wenn Bonny, Christine und ich Ideen austauschen, Beiträge besprechen, … ist der „Stapel ungelesener Bücher“ oft Thema der liebgemeinten Sticheleien zwischen uns. 😉

So unterschiedlich wir drei sind, so groß sind auch die Unterschiede zwischen unseren SuBs. Christine ist eigentlich bloß stolzer Besitzer eines „Stäpelchens“, während Bonnys SuB und meiner knapp unter bzw. knapp über 100 Bücher hoch sind. Und was mich angeht… so ist das wohl mit einem Eisberg zu vergleichen: In meinem SuB-Regal auf www.lovelybooks.de stehen aktuell 119 Bücher, und das ist nur der Teil des Eisbergs, den man über Wasser sehen kann. Ob das jetzt wirklich nur ein Siebtel der ungelesenen Bücher ist, die  bei uns zu Hause rumliegen, wage ich zu bezweifeln; aber ganz bestimmt ist die „Dunkelziffer“ viel größer als eben diese 119 Bücher.

Nun habe ich beim Stöbern auf anderen Bücherblogs Annas Blog entdeckt. Der SuB spielt in ihrem Blog eine sehr zentrale Rolle und sie hat sich einige schöne Aktionen ausgedacht. An einer dieser Aktionen möchte ich mich in Zukunft, so weit es mir möglich ist, beteiligen. Anna stellt hier jeweils zum 20. des Monats 4 Fragen an den SuB:  3 feste Fragen und eine variable Frage. Mitmachen kann jeder, auch noch nach dem 20. Ich ziehe mich jetzt zurück und lasse meinen SuB zu Wort kommen. 😉

Gemeinschaftsaktion

1. Wie groß/dick bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

Wie groß ich wirklich bin… das weiß ich selbst nicht so genau. Ihr kennt das bestimmt: an manchen Tagen vermeidet man es, sich morgens auf die Waage zu stellen oder in den Spiegel zu sehen. Ein weiterer Grund dafür, dass ich nicht so recht weiß wie hoch ich wirklich bin, ist die Tatsache, dass Véro mich aufgeteilt hat und Teile von mir in ihrem Schlafzimmer liegen, andere im Spielzimmer oder im Büro… eigentlich gibt es fast in jedem Zimmer hier wenigstens ein ungelesenes Buch.

Offiziell zähle ich 119 Bücher… fast alles Printausgaben, da Véro nicht so gerne ebooks liest. Diese Zahl wird sich aber bestimmt schnell wieder ändern. Hier schrumpft eigentlich nur der Stapel der gelesenen Bücher… sehr zu meiner Freude, da Véro viele gelesene Bücher gegen neue vertauscht und ich auf diese Weise weiter anwachsen kann.

2. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen? Zeige mir deine drei neuesten Schätze!

FullSizeRender(22).jpg

Nur drei neue Schätze darf ich zeigen? Dabei könnte ich euch doch so viele schöne Bücher zeigen. Aber wenn es nur drei sein sollen, dann zeige ich euch hier meine Neuzugänge, die sich erst gestern zu mir gesellt haben. Eigentlich wollte Véro ja nur EIN Buch in der Buchhandlung abholen, das sie letzte Woche bestellt hatte. „Mama muss die Welt retten“ soll nämlich ihr Juni-Buch bei der Regenbogen-Challenge auf www.lovelybooks.de werden. Aber mit nur einem Buch nach Hause zu gehen, das schafft sie eigentlich fast nie. So hüpften dann auch noch „Und ewig singen die Krabben“ und „Von Erholung war nie die Rede“ in die Einkaufstasche. Beides scheinen Bücher zu sein, die sich hervorragend als Sommerlektüre eignen. Mal sehen, wie lange diese drei Schätze es bei mir aushalten.

3. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deiner Besitzerin gefallen?

Erst heute Nachmittag hat mich „Zeit deines Lebens“ von Cecelia Ahern endgültig verlassen. Es hat wohl ein paar Tage gedauert, bis der Roman sich wirklich von mir trennen konnte, aber nun ist er definitiv zu den gelesenen Büchern übergewandert. Naja… ob ich dieses Buch sehr vermissen werde, weiß ich nicht so richtig. Sehr lange war es nicht bei mir, da es auch so ein „Regenbogenchallenge-Buch“ war, das Véro sich extra besorgt hat um drei Aufgaben mit einem Buch erfüllen zu können. Ihr hat es jedoch recht gut gefallen… Das hat sie sogar aufgeschrieben.

NurEinBuchIButtonRezension

4. Lieber SuB, nimmt deine Besitzerin an SuB-Abbau-Challenges teil und was sind deine Gedanken dazu? Findest du es gut oder macht es dir Angst?

An einer richtigen SuB-Abbau-Challenge nimmt Véro zum Glück nicht teil. Vielleicht könnte man diese „Ich entscheide was du liest“-Challenge als eine Art SuB-Abbau sehen, aber richtig Sorgen muss ich mir deswegen kaum machen. Véro lässt sich da meist nur zwei Bücher aussuchen, und die werden ganz bestimmt durch irgendwelchen neuen Bücher ersetzt. Das Schöne dabei ist, dass längst vergessene Bücher von ihr ausgegraben werden. Dieses Mal wurde ihr beispielsweise „Die Einsamkeit der Primzahlen“ ausgesucht. Bei diesem Buch kann ich mich nicht mal mehr daran erinnern, wie lange es schon ein Teil von mir ist. Und ein bisschen Abwechslung tut mir ja auch gut, immerhin bleibt dadurch vielleicht ein schönes neues Buch etwas länger bei mir.

So… jetzt verzieh ich mich mal wieder und sehe nach, was Véro vorhat. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass sie doch noch versuchen wird, den SuB-Abbau voranzutreiben. Ich melde mich nächsten Monat wieder bei euch. Ihr werdet von mir lesen.

Véro und ihr SuB

Advertisements

Ein Gedanke zu “Mein SuB kommt zu Wort

  1. annabuecherstapel schreibt:

    Hallo lieber SuB und Vero,

    es freut mich, dass ihr beide dabei seid und es tut mir Leid, dass ich erst jetzt zum Kommentieren vorbei schaue. 😦 Bei mir war so viel los in letzter Zeit… uff.

    Hihi, meinem SuB ist es wichtig, dass sein Gewicht immer aktuell auf dem Blog angezeigt wird… er meckert schon, wenn ich mal nicht gleich die neuen Bücher aufschreibe… andere Art von Eitelkeit offensichtlich. 😀

    Die neuen Bücher kenne ich alle nicht, aber „Und ewig singen die Krabben“ klingt ja sehr genial – da bin ich mal auf deine Meinung gespannt, Vero.

    Dieses „Ich entscheide, was du liest“ habe ich nun schon öfter gesehen und mein SuB-Voting vor Kurzem war ja auch irgendwie sowas. Ich meine, es hat ja auch was… wenn man zu seinem Glück gezwungen wird, weil man eben doch manchmal eine SuB-Leiche sonst nicht anrührt. 🙂

    Ich hoffe, ihr lese noch öfter von dir, lieber SuB!

    Alles Liebe,
    Anna

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s