Ein kleiner Wegweiser für angehende „Mompreneurs“

 

FullSizeRender(39)

NurEinBuchIButtonVERLAGSSEITE

Mit der Geburt eines Kindes stehen Frauen oft vor einer großen Herausforderung, wenn sie weiterhin in ihrem Job arbeiten wollen und Kindererziehung und Arbeit unter einen Hut kriegen möchten.

Caroline Rosales und Isa Grütering zeigen in diesem Buch, wie es geht. In kurzen Kapitel stellen sie 12 Frauen vor, die ihren eigenen Weg gegangen sind und sich auf unterschiedliche Art und Weise selbstständig gemacht haben, sei es als Personal Trainer, als Inhaberin eines Kindercafés oder eines Buchladens, als Bloggerin oder als Gründerin einer Kita. Eines haben sie alle gemeinsam: sie haben sich einen Traum verwirklich und schaffen es Kind(er) und Arbeit zu kombinieren.

Am Ende jedes Kapitel gibr es eine Checkliste mit Tricks und Tipps, die man beachten sollte, wenn man selbst den schritt in die Selbstständigkeit wagen möchte.
Die beiden Autorinnen schließen das Buch mit einer Linkliste ab. Hier findet man die Adressen aller vorgestellten Unternehmen, aber auch nützlich Anlaufstellen für die eigene Firmengründung, sowie Babysitter.Webseiten und (hier musste ich schmunzeln) eine Liste mit Lieferservices.

Mir hat das Buch gut gefallen, und auch wenn die Checklisten für mich nicht von besonderem Interesse sind, so denke ich dennoch, dass sie denjenigen Müttern, die etwas Eigenes auf die Beine stellen wollen, sehr nützlich sein können.
Von mir gibt es 4 Papierblumen.

(Auf meinem Foto ist die Webseite des Kindercafés „Apfelkind“ in Bonn zu sehen. Diesem Café, beziehungsweise der Inhaberin, ist ebenfalls ein Kapitel im Buch gewidmet.)

NurEinBuchBlüteMiniNurEinBuchBlüteMiniNurEinBuchBlüteMiniNurEinBuchBlüteMini

Véro
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s