Mein Besuch auf dem Büchermarkt

Es ist zwar nun schon einige Tage her (Okay, um genau zu sein, über eine Woche… doch ich hoffe, ihr werdet es mir verzeihen 😉 ), aber ich dachte mir, ich schildere euch dennoch in einem kurzen Beitrag meine Impressionen von einem von mir besuchten Büchermarkt.

Dieser fand am Wochenende des 18. und 19 Juni, in einer kleinen Nachbarstadt (Hilden, NRW), statt. Hier gab es jedoch nicht nur Bücher zu bestaunen, sondern auch Werke von rund einhundert Künstlern. Denn gleichzeitig wurde auch ein Künstlermarkt angeboten. Schließlich liegen Literatur und Kunst ziemlich nah beieinander!

Der Büchermarkt selbst wird dreimal im Jahr angeboten. Für mich war es bereits der zweite Besuch in diesem Jahr, denn der Markt bietet einem einfach eine perfekte Gelegenheit dazu, günstig Bücher zu kaufen oder einfach nur zu stöbern.

Anders als bei meinem ersten Besuch in diesem Jahr, der von einem ziemlich kalten Wind (man könnte es auch als Sturm bezeichnen) begleitet wurde, waren an diesem besagten Sonntag die Temperaturen ideal für einen gemütlichen Rundgang über den Markt. Ich war nur froh, dass es nicht geregnet hat. Doch uns hart Gesonnene Bücherliebhaber hält Wind und Wetter ja nicht davon ab, ins Bücherparadies einzutauchen. 😉

Nach einem kurzen Abstecher auf den Künstlermarkt, der musikalisch von einer Walking-Jazz-Gruppe untermalt wurde, hat es mich dann doch auf den Büchermarkt gezogen.
Hier habe ich mich jedoch nicht auf alle mir erschwinglich erschienenen Bücher gestürzt und bin auch keinem Bücherkaufrausch verfallen (*schulterklopfer*), sondern im Gegenteil… ich habe mir bei jedem Verkaufsstand außreichend Zeit genommen, entspannt ein schönes Buch zu entdecken.

Die Angebote sind wirklich vielfältig, alte Ausgaben reichen sich mit aktuellen Büchern die Hand. Immer wieder erblickt man einen „Harry Potter“ – Band oder „Ein ganzes halbes Jahr“ von Jojo Moyes. Abgerundet wird das Angebot mit sehr alten, antiquarischen Büchern, die den Anschein erwecken, jeden Moment zu Bücherstaub zu zerfallen, sobald man nach ihnen greift.

IMG_2371 (1)

Insbesondere Genre Fans von Krimi und Thriller, wie Christine, wären auf jeden Fall fündig geworden. Ich selbst habe immer wieder Ausschau nach den Anaconda Ausgaben von Jane Austen gehalten…

Und während man die Bücherkisten durchstöbert, trifft man auch auf Genres, für die man sich weniger interessiert, die einen jedoch trotzdem neugierig machen.
So war beispielsweise auch die Autorin Kathrin Buschmann mit ihren Fantasyromanen „Göttliches Vermächtnis“ persönlich anwesend. Wer sich für Fantasy interessiert, kann gerne mal auf ihrer Homepage vorbeischauen. 🙂

Ich habe den Büchermarkt nach 1 1/2 Stunden mit ’nur einem Buch‘ verlassen. Ganz im Zeichen unseres Blogtitels! 😉 Zwar wurde es am Ende kein Roman von Jane Austen, dafür aber ein romantischer Jugendroman:

Die Nacht der gestohlenen Küsste von Kasie WestIMG_2454

  • Autorin: Kasie West
  • Verlag: Arena
  • Buchform: Broschur
  • Preis: 12,99 €
  • Seiten: 272
  • ISBN: 978-3-401-60042-0

Herzüberkopf – das ist nichts für Charlotte. Aufgewachsen bei ihrem Vater und mit drei älteren Brüdern, ist sie alles andere als ein typisches Mädchen. Als sie jedoch aus Geldnot einen Job in einer Modeboutique annimmt, wird Charlies Leben plötzlich von Make-up, Freundinnen und Dates bevölkert. Von ihrem verwirrenden neuen Leben als Mädchen erzählt sie nachts ihrem Nachbarn Braden, Sandkastenfreund und quasi vierter Bruder. Und als wäre ihr Doppelleben nicht schon kompliziert genug, verliebt sich Charlie auch noch – ausgerechnet in Braden. Muss sie ihre Freundschaft riskieren, um die große Liebe zu finden?NurEinBuchIButtonVERLAGSSEITE

> Ja, ich gebe es zu… das war ein absoluter Coverkauf! Aber auch der Klappentext hat mich natürlich angespochen und verspricht meiner Meinung nach ein unterhaltsames Jugendbuch zu sein. 🙂

Büchermärkte sind etwas ganz tolles! Habt ihr bereits einen Büchermarkt besucht? Wie war euer Eindruck?

Ich wünsche euch schöne Lesestunden!

Bonny

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s