Vergangenheitsbewältigung und Mordaufklärung in einem

FullSizeRender(42)

NurEinBuchIButtonVERLAGSSEITE

Zum Inhalt:

Gleich zu Beginn des Buches wird der Leser Zeuge eines Mordes: Eivind Tverdal findet sich nach einer Party in einem dunklen Raum wieder und weiß nicht, was mit ihm passiert ist und wie er an diesen Ort gekommen ist. Schnell merkt er, dass er wohl Opfer eines Verbrechers geworden ist und sucht einen Ausweg aus seiner Situation. Seine Flucht über Glasscherben und durch schmale Korridore findet jedoch ein jähes Ende…

Derweil ist der Psychologe Arne Eriksen auch auf der Flucht… vor seiner eigenen Vergangenheit. Der Psychologe ist nur knapp einem Mordanschlag entgangen und musste dabei zusehen, wie zwei andere Menschen starben. Nun möchte ersich in Norwegen im Haus seiner Tante zurückziehen, um das Geschehene zu verarbeiten.

Auf dem Weg in die Heimat seines Vaters lernt er an einer Tankstelle Frode Bakklund kennen, der eine Mitfahrgelegenheit nach Haugesund sucht und fortan Arne Eriksens Beifahrer sein wird. Wie der Zufall es will, arbeitet Frodes Bekannte Kari Bergland in Bergen bei der Polizei und sie wird mit den Ermittlungen im Mordfall Tverdal befasst. Da der Mörder von Eivind Tverdal offensichtlich eine Botschaft vermitteln will, tritt Kari Bergland an Arne Eriksen heran und bittet ihn um Unterstützung bei den Ermittlungen.

Für Arne Eriksen beginnt nun ein langer Weg, auf dem er sich seinen eigenen Dämonen aus der Vergangenheit stellen muss.

Mein Fazit:

Ich hatte anfangs etwas Mühe in dieses Buch hineinzufinden. Auch während der Lektüre habe ich mich bei einzelnen Passagen gefragt, ob sie die Handlung wirklich vorantreiben, oder ob es sich dabei nicht bloß um unnötige Längen handelt. Je weiter die Lektüre voranschreitet, um so klarer wird jedoch, dass die einzelnen Informationen die Geschichte abrunden und die Vergangenheit des Protagonisten seinen berechtigten Stellenwert in der Geschichte hat.

Wer hier einen actionreichen Thriller erwartet, wird enttäuscht werden. Vielmehr muss man bereit sein, sich auf einen etwas anderen Thriller einzulassen, in dem Mystik und Mythologie eine wichtige Rolle spielen. Wem das gelingt, der wird seinen Spaß an diesem Buch haben und mehr von Arne Eriksen lesen wollen.

Auch die Tatsache, dass der Mörder dem Leser schon recht früh bekannt ist, schadet dem Lesespaß nicht, da es dem Autor gelingt, die Spannung aufrecht zu erhalten. Als Leser fiebert man bis zum Schluss mit, ob es dem dem Pyschologen und der Polizei gelingen wird, den Mörder zu überwältigen.

Ich spreche für diesen Thriller eine Leseempfehlung aus und vergebe 4 Papierblumen.

NurEinBuchBlüteMiniNurEinBuchBlüteMiniNurEinBuchBlüteMiniNurEinBuchBlüteMini

Véro

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s