Facebook, WhatsApp, Snapchat… for your eyes only?

fullsizerender92

NurEinBuchIButtonVERLAGSSEITE

Zum Inhalt:

Lilly kennt Jannis seit sie vier Jahre alt ist. Die Eltern der beiden sind befreundet und obwohl Jannis vier Jahre älter ist als sie und eigentlich immer wie ein großer Bruder für sie war, ist Lilly schon länger in Jannis verliebt.
Sie kann ihr Glück kaum fassen, als aus ihnen beiden endlich wirklich ein Paar wird. Doch dann reist Jannis mit seiner Abschlussklasse nach Mallorca. Das allein wäre wohl nicht so schlimm, doch mit dabei ist Jennifer, die Ex-Freundin von Jannis, die sich geschworen hat, Jannis zurückzuerobern.
In ihrer Eifersucht und ihren Sorgen, ihre große Liebe zu verlieren, lässt Lilly sich dazu überzeugen, Nacktfotos an Jannis zu schicken, mit dem Zusatz „4YEO“. Auf die ersten beiden Nachrichten reagiert Jannis noch sehnsüchtig, doch dann scheint er plötzlich sehr verärgert und Lilly erfährt, dass ihre Fotos auf Facebook zu sehen sind und an die gesamte Abschlussklasse verschickt wurden. Ein wahrer Spießrutenlauf beginnt…

Meine Meinung:

Gleich zu Beginn dieses Romans erfährt der Leser, wie verzweifelt Lilly ist. Sie steht auf dem Dach der Sporthalle und schildert, wie sie zum Gespött sämtlicher Mitschüler geworden ist und sich alle von ihr abgewendet haben.

„Wie oft habe ich hier auf dem Dach der Schule mit Jannis gesessen oder in seinen Armen gelegen, nur wir beide und über uns die Sterne. Hier hat alles begonnen und hier wird es heute auch enden…“ S.7

Lilly wollte bloß dafür sorgen, dass ihr Freund sich nach ihr sehnt und sich nicht mit anderen Mädchen tröstet… doch dieser Schuss ging gründlich nach hinten los: Sie verliert sowohl ihren Freund als auch ihre beste Freundin, die sich irgendwann von ihr abwendet, weil auch sie unter dem Spott der Mitschüler zu leiden hat. Sie wird von der Schule freigestellt und darf nicht an der Segelregatta teilnehmen, bei der sie bisher jedes Mal das beste Ergebnis für ihren Verein herausfahren konnte. Die Nachbarn begegnen ihr skeptisch und tuscheln hinter vorgehaltener Hand. Zwar hört Lilly immer wieder, dass diese Fotos mit der Zeit in Vergessenheit geraten, doch sie will dies nicht so recht glauben, da ihr Ruf als „Nutte“ und „Schlampe“ ihr überall vorauszueilen scheint.

Wohl steckt jemand anders hinter der Verbreitung der Fotos, doch auch die Anzeigen, die Lillys Mutter bei der Polizei erhebt, machen die Dinge nicht besser… im Gegenteil! Lilly wird zur Geächteten und Jannis scheint definitiv nichts mehr von ihr wissen zu wollen.

„For your eyes only“ ist ein sehr kurzer Roman zu einem sehr heiklen und wichtigen Thema. Gerade in Zeiten des Social Media Hypes scheint es sehr wichtig zu sein, den Jugendlichen die Augen zu öffnen. Dieses Buch lässt einen erkennen, wie schnell manche Fotos ohne eigenes Zutun verbreitet werden können und wie gravierend die Konsequenzen sein können.

Carolin Philipps‘ Roman sollte zur Pflichtlektüre an den Schulen werden und bekommt von mir 5 Papierblumen.

NurEinBuchBlüteMiniNurEinBuchBlüteMiniNurEinBuchBlüteMiniNurEinBuchBlüteMiniNurEinBuchBlüteMini

Véro
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s