Der LESERPREIS 2016 – Du bestimmst die besten Bücher!

leserpreis2016_72890_nominieren

Und wieder ist ein Lesejahr vorbei und auf lovelybooks.de heißt es bereits zum achten Mal:

„Nominiere jetzt deine Lieblingsbücher des Jahres!“

Ja, ihr habt richtig gelesen. Zusammen können WIR, die LESER entscheiden, welche Bücher die Bronze, Silber und Gold Abzeichen bekommen!

Bereits in den letzten Jahren war die Beteiligung groß und daher gehört der Leserpreis damit zu einem der größten von Lesern vergebene Buchpreis im deutschsprachigen Raum.

Was ist der Leserpreis?

Erst kürzlich wurde bekannt gegeben, dass Bob Dylan den Literaturnobelpreis verliehen bekommt. Und nachdem er bekannerweise nicht ans Telefon gegangen ist, hat er nun erklärt, dass er ihn annehmen und wohlmöglich sogar in Stockholm entgegen nehmen wird. Ein Raunen geht durch die Literaturwelt. Verdient?
Und auch auf der Frankfurter Buchmesse wurde erst kürzlich der deutsche Buchpreis an Bodo Kirchhoff und seine Novelle „Widerfahrnis“ verliehen.

Der LESERPREIS aber stellt eine andere Form der Jury. WIR sind die Jury und allein wir Leser bestimmen, welche Bücher uns im Zeitraum von November 2015 bis Oktober 2016 besonders gut gefallen haben.

„Der Preis ist ein Dankeschön der Leser an die Autoren, die mit ihren Geschichten und Texten unser Leben bereichern. Bücherfans bietet DER LESERPREIS eine Orientierung, eine Empfehlung von Lesern für Leser, die klar sagt, welche neu erschienenen Bücher im Jahr 2016 wirklich lesenswert sind.“

Wie läuft der Leserpreis ab?

Vom 31. Oktober bis zum 10. November läuft die Nominierungsrunde. Hier kannst du in jeder der insgesamt 14  Kategorien bis zu drei Bücher nominieren. Die Bücher müssen zwischen November 2015 und Oktober 2016 erstmalig auf Deutsch erschienen sein.

Dann geht es am 14. November – 22. November 2016 mit der Abstimmungsrunde weiter! In dieser Runde werden in jeder Kategorie die 35 Bücher mit den meisten Nominierungen angezeigt, unter denen du deine finalen Stimmen für den Leserpreis verteilen kannst. Du kannst in jeder Kategirie drei Stimmen abgeben.

Am 24. November 2016 werden dann die Gewinner aller Kategorien in Gold, Silber und Bronze bekannt gegeben. Die Bücher, die während der Abstimmung die meisten Stimmen erhalten, gewinnen!


Wir finden, der Leserpreis ist eine tolle Idee und natürlich haben wir auch bereits unsere Favoriten nominiert und stellen sie euch daher hier vor:


 

v_meinenominierungen

Als Bonny vorgeschlagen hat, einen gemeinsamen Beitrag über unsere Leserpreis-Nominierungen zu schreiben, war ich anfangs sehr skeptisch. Wohl habe ich in diesem Jahr schon einige Bücher gelesen, aber die meisten Bücher, die bis dato nominiert wurden, schlummern auf meinem SuB; gelesen habe ich vorwiegend ältere Bücher oder solche, bei denen es meiner Ansicht nach nicht für eine Nominierung reicht.

Und weil ich ja meine Mitbloggerinnen kenne, habe ich deshalb den Fokus für diesen Beitrag in erster Linie auf die Kinderbücher gelegt:

kinderbuch-kopie

  • „Wie eine Nuss mein Leben auf den Kopf stellte“ von Alexandra Henning von Lange wurde mir in einem besonderen Buchpaket vom Thienemann-Verlag zugeschickt. Mich hatte der Titel neugierig gemacht und ich wurde mit einer originellen Geschichte belohnt, die ernste Themen humorvoll anpackt.
  • „Nur ein Tag“ von Martin Balscheit ist eine ganz besondere Perle. Fuchs und Wildschwein sehen dabei zu, wie eine Eintagsfliege schlüpft und beschließen, ihr nichts von ihrem Schicksal zu sagen, sondern vorzutäuschen, dass der Fuchs nur noch kurze Zeit zu leben hat. Gemeinsam verbringen sie einen wundervollen Tag, den Martin Balscheit in beeindruckender und sehr humorvoller Art und Weise schildert. Dieses Kinderbuch ist auch für Erwachsene ein absolutes Muss!
  • „Lieselotte und der verschwundene Apfelkuchen“ von Alexander Steffensmeier ist momentan hier bei uns im Haus ein absolutes Lieblingsbuch, nicht zuletzt durch die tollen Lieder, die absolute Ohrwürmer sind. Hier findet ihr die Rezension zum Buch.

Besonderen Eindruck haben bei mir in diesem Jahr allerdings zwei Bücher aus der Kategorie Jugendbuch hinterlassen:

jb-kopie

  • „Nichts ist okay“ von Jason Reynolds und Brendan Kelly ist ein Buch, das ein sehr aktuelles Thema behandelt und den Leser sehr nachdenklich zurücklässt. Die Rezension zu dem Buch gibt es hier.
  • „Nur 6 Sekunden“ von Daniëlle Bakhuis hat ebenfalls bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen. Die Geschehnisse in dem Buch sind teilweise so unglaublich und doch an wahre Begebenheiten angelehnt, dass man auch hier als Leser das Buch nicht einfach zur Seite legen und zur Tagesordnung übergehen kann. Auch zu diesem Buch gibt es eine Rezension in unserem Blog.

In dieser Kategorie habe ich als drittes Buch „All die verdammt perfekten Tage“ von Jennifer Niven nominiert.

Auch in der Kategorie Krimis/Thriller habe ich 3 Bücher nomiert, von denen ich euch eines (noch einmal) vorstellen möchte:

krimiblog-kopie

  • „Remexan“ von Thomas Kowa war für mich dieses Jahr in dieser Kategorie mein Highlight. Ich habe mir die Nacht um die Ohren geschlagen, weil das Buch so spannend war, dass ich gar nicht mit dem Lesen aufhören wollte. Inzwischen habe ich ein weiteres Buch vom Autor gelesen und auch ein paar „BookSnacks“ und ich freue mich schon jetzt auf sein nächstes Werk. Die Rezension zu Remexan findet ihr hier.

Zudem habe ich hier „Saukerl“ von Ulrich Radermacher und „Post Mortem“ von Michael Roderick nominiert.

Schlussendlich noch die Kategorie Romane. Hier habe ich „Der Roboter, der Herzen hören konnte“ von Deborah Install und „Für immer in deinem Herzen“ von Viola Shipman nominiert; beide aufgrund der originellen Ideen.

 

c_meinenominierungen1

Der Leserpreis ist eine tolle Initiative, die es den Autoren ermöglich ein sehr direktes Feedback zu erhalten, nämlich direkt vom Leser! Daher finde ich die Möglichkeit, einen Schriftsteller und sein Werk noch einmal besonders hervorzuheben sehr ansprechend und stelle euch nun meine Highlights des Jahres 2016 vor:

Kategorie: KRIMI und THRILLER

Folgende Bücher in der Kategorie Krimi & Thriller kann ich jedem Fan dieses Genres ans Herz legen:

krimis

  • „Zwei Sekunden“ von Christian v. Ditfurth I Dieser rasante Politthriller bringt den Leser so richtig zum Nachdenken, da man nicht mehr weiß, wem man trauen kann und jeder sich gegen den Ermittler wendet! Denn die politische Welt Deutschlands scheint innerhalb von zwei Sekunden vollständig aus den Fugen geraten zu sein!

Interessiert? Dann lies hier die Rezension zu Zwei Sekunden

  • „Provenzalische Intrige“ von Sophie Bonnet I Dass ein Krimi nicht immer todernst sein muss, beweist Sophie Bonnet mit ihrer Reihe rund um Pierre Durand! Diese Nominierung steht stellvertretend für die gesamte Reihe, die unterhaltsam und sogleich spannend ist und in mir den Drang geweckt hat, in die Provence zu reisen! Ein Wohlfühl-Krimi mit Urlaubsfeeling!

Interessiert? Dann lies hier die Rezension zum ersten Buch der Serie:
Provenzalische Verwicklungen

  • „Papierjunge“ von Kristina Ohlsson I Kristina Ohlsson ist für mich die Neuentdeckung des Jahres! Ich habe nun alle Bücher dieser Autorin gelesen und bin restlos begeistert! Ob Thriller für Erwachsene oder Krimis für Kinder, Kristina Ohlsson gelingt es einfach jedes Mal, den Leser in ihren Bann zu ziehen und eine tolle Handlung abzuliefern! Diese Autorin ist ein Muss, für jeden Fan dieses Genres!

Interessiert? Dann lies hier die Rezension zum ersten Buch der Serie:
Aschenputtel

Kategorie: JUGENDBUCH

Diese Bücher aus dem Bereich Jugendbuch haben mich 2016 am meisten bewegt:

jugendbuch

  • „Kadir, der Krieg und die Katze des Propheten“ von Benno Köpfer und Peter Mathews I In diesem Buch erzählt Mark die Geschichte seines bestens Freundes Kadir. Der junge, türkischstämmige Kadir verfällt dem IS und zieht nach Syrien in den Dschihad. Was er dort erlebt, traumatisiert den Jugendlichen und bewegt ihn zur Flucht vor den Islamisten. Nun fühlt er sich heimatlos und innerlich zerrissen, so dass er scheinbar nur einen Ausweg aus dieser Situation findet.

Interessiert? Dann lies hier die Rezension zu
Kadir, der Krieg und die Katze des Propheten

  • „Mein bester, letzter Sommer“ von Anne Freytag I Ein sehr bewegendes Buch das bestimmt keine Augen trocken lässt. Es erzählt die bewegende Geschichte eines jungen Mädchens, das todkrank ist und schwer mit ihrem Schicksal hadert! Doch dank der wahren Liebe lässt sie sich auf ein Abenteuer ein und erlebt den Sommer ihres Lebens!

Interessiert? Dann lies hier die Rezension zu Mein bester, letzter Sommer

  • „Dschihad Calling“ von Christian Linker I Von der Thematik ähnlich zu Kadir, der Krieg und die Katze des Propheten setzt dieses Buch sich doch auf eine etwas andere Art und Weise mit dem Thema auseinander. Dieses Buch ist düsterer und endet ungleich trauriger! Doch es gewährt auch tiefe Einblicke in die Radikalisierung eines jungen Menschen, der sein zweifelhaftes Glück im Heiligen Krieg sucht.

Interessiert? Dann lies hier die Rezension zu Dschihad Calling

__________________________________________________________________

Ich habe lange überlegt, ob ich wirklich zwei Jugendbücher zu diesem Thema auswählen sollte und habe mich letztlich ganz bewusst dafür entschieden! Denn die heutige Jugendliteratur darf die Augen nicht vor der Realität verschließen, sondern muss versuchen, den Jugendlichen auf ihre Art und Weise die Augen zu öffnen und sie vor diesem Schicksal bewahren. Aufklärung ist meiner Ansicht nach die einzige Möglichkeit, der Flut von sich radikalisierenden Europäern Einhalt zu gebieten. Daher können solche mutigen Bücher gar nicht genug hervorgehoben werden!

 

b_meinenominierungen

Ich mache es „diesmal“ kurz und knapp. Hier sind meine Nominierungen in den folgenden Kategorien:

Romane:

Leserpreis_Roman.png

  • „The Girls“ von Emma Cline hat mich bis zur letzten Seite nicht mehr losgelassen und konnte mich in diesem Lesejahr wirklich begeistern. Auch wenn ich jetzt über diesen Roman und seine Handlung nachdenke, habe ich ihn vollständig abgespeichert und er ist mir noch immer präsent. Sowohl der Schreibstil hat mich überzeugen können und mir nach den ein oder anderen gelesenen Absatz eine Gänsehaut verursacht, als auch die Handlung war spannend zu verfolgen. Hier geht es zu meiner Rezension

 

Jugendbuch:

Leserpreis_Jugendbuch.png

  • „Mit anderen Worten: ich“ Diesen Jugendroman kann ich jedem Leser wirklich nur ans Herz legen. Auch diese Geschichte bleibt einem auch noch lange nach der letzten gelesenen Seite im Kopf. Ich mochte die Handlung, die Entwicklung der Geschichte selbst, die Dialoge und das Geheimnis im Keller der Schule. Hier geht es um Mut, Freundschaft und Selbstakzeptanz. Ein wirklich wundervoller Roman aus dem magellan – Verlag!

 

Liebesromane:

Leserpreis_Liebesroman.png

  • „Lügen Sie, ich werde Ihnen glauben“ ist ein etwas anderer Liebesroman von gleich zwei Autoren: Anne-Laure Bondoux und Jean-Claude Mourlevat, der „nur“ durch E-Mails erzählt wird. Briefromane sind immer besonders und so hat mich auch dieser Roman überzeugen können. Er verfügt über sehr viel Humor und konnte mich fesseln, als es um die Lösung des „Rätsels“ ging. Eine wundervolle Geschichte, wo die Liebe in den geschriebenen Worten mitschwingt, aber einen keinesfalls erdrückt. (Bald gibt es auch die ausführliche Rezension auf unserem Blog 😉)
  • „The Deal – Reine Verhandlungssache“ erzählt nicht unbedingt eine neue Geschichte, dafür aber eine wunderschöne New Adult- Liebesgeschichte, die für mich zu einem Pageturner wurde und mich überzeugt hat. (Hier geht es zur Rezension)
  • „Until Friday Night – Maggie und West“ ist meiner Meinung nach Abbi Glines bester Liebesroman bisher. Maggie und West sind mir über die Seiten hinweg ans Herz gewachsen und es war wirklich schön, die Geschichte zwischen den beiden zu verfolgen. Ebenfalls ein überzeugender New Adult – Liebesroman. 🙂

Bestes E-Book Only:

Nominierung_ebookOnly.png

  • „Paper Swan – Ich will dich nicht lieben“ habe ich erst vor einigen Wochen beendet und hat mich durch seine (mexikanische) Atmosphäre begeistern können. Zwar war der Handlungsverlauf nicht zu 100 % perfekt, aber dennoch war die Geschichte mit Spannung aufgeladen. Meiner Meinung nach ein unterhaltsames E-Book, mit interessanten Charakteren. (Hier geht es zu meiner Rezension.)

 

m_meinenominierungen

Der Leserpreis ist für mich immer wieder eine besondere Möglichkeit, um meine Lieblingsbücher des Jahres nochmal hervorzuheben. Daher freue ich mich, dass wir uns dazu entschieden haben auf unserem Blog davon zu berichten und ich die Möglichkeit habe, euch meine Nominierungen für das Jahr 2016 vorzustellen.

Kategorie: Jugendbuch

14958748_1360697853970277_629540465_n

  • „Flawed – wie perfekt willst du sein?“ Der neue Roman von Cecelia Ahern beschreibt eine Welt in der die perfekte Gesellschaft herrscht und die Fehlerhaften ausgestoßen werden. Doch das Gerüst der perfekten Welt wackelt als Celestine einen kleinen aber entscheidenden Fehler begeht und damit zur Fehlerhaften wird.
    Für mich eines der besten Jugendbücher aus dem Jahre 2016 überzeugend, lehrreich, anders. (Hier geht es zu meiner Rezension)

Kategorie: Liebesromane

14958708_1360697843970278_261432956_n

  • „So wie die Hoffnung lebt“ von Susanna Ernst ist mehr als nur ein Liebesroman. Es ist die Geschichte von Katie und Jonah, die von einer schlimmen Vergangenheit gezeichnet sind. Sie lernten sich im Kinderheim kennen und waren unzertrennlich. Doch das Schicksal meint es nicht gut und stellt Katie und Jonah, die mittlerweile Erwachsen sind, vor einer schwere Zerreißprobe.
    Für mich eines der besten Liebesromane aus 2016 mitfühlend, emotional, hoffnungsvoll

 

Kategorie: Sachbuch14963096_1360697863970276_435639844_n

  • „Autismus mal anders“ von Aleksander Knauerhase beschreibt das Leben eines Autisten auf eine sehr authentische Art und Weise. Knauerhase nimmt den Leser mit in eine Welt, indem Reize das Leben bestimmen und logisches Denken besser funktioniert, als zwischenmenschliche Beziehungen.
    Für mich eines der besten Sachbücher 2016 authentisch, ergreifend, lohnend

 


Das waren nun unsere Nominierungen für den LESERPREIS 2016! Wir finden, da ist eine ziemlich bunte Mischung zusammengekommen und wir sind gespannt darauf, für welche Bücher Ihr euch in den verschiedenen Kategorien entschieden habt. Schreibt uns Eure Nominierungen gerne in die Kommentare! 😃

Solltet Ihr nun erst auf den LESERPREIS aufmerksam geworden sein, dann könnt ihr HIER gerne Eure Stimmen abgeben!

Liebe Grüße und schöne Lesestunden…

Bonny, Véro, Christine und Mitch
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s