Adventskalender – Türchen 23

adventskalendernureinbuch

„Und an Weihnachten haben Küsse ihren ganz besonderen Zauber“

15681634_1431157390257656_1411595382_o

Mit diesen Worten beginnt der Roman „WinterZAUBERküsse“ von Sue Moorcroft.
Ob diese der Wahrheit entsprechen, wird
jeder am Ende selbst entscheiden müssen…

Das Cover allein ist schon eine Augenweide. Es stellt den Winter und die Weihnachtszeit in all seinen Facetten und Farben da. Schneeflocken fallen zu Boden, es glitzert und alles ist weiß. Und mitten drin eine Frau die ihre Hände in den Himmel hebt, um die Schneeflocken ❄️ zu berühren. Mehr Weihnachten ist fast schon nicht mehr drin.

In der Geschichte selbst ist jedoch das Weihnachtsfeeling verloren gegangen. Der Schreibstil war für mich eine große Herausforderung ich habe leider viel zu viel Zeit damit verbracht herauszufinden was genau gemeint ist. An einigen Textstellen wurde meiner Meinung nach einfach das falsche Wort übersetzt, so dass es dem Lesefluss erheblich gestört hat. Mit der Zeit ging es aber immer besser und ich konnte mich darauf einlassen.

Die beiden Hauptprotagonisten Ava und Sam gefielen mir sehr gut. Sie sind beide sehr sympathisch und haben einen Beruf den sie lieben. Besonders gut fand ich, dass man sehr viel über Ava und ihren Beruf als Hutmacherin erfährt. Ich habe mir im Vorfeld nie wirklich groß darüber Gedanken gemacht, aber in diesem Buch wird es sehr schön erklärt und hat mir sogar Spaß gemacht. Sam gefiel mir sehr gut er ist genau der Typ Mann den man sich eigentlich wünschen würde. Er ist liebevoll, kümmert sich rührend um seine Mutter und ist manchmal etwas verplant. Die Sympathie zwischen Ava und Sam spürt man bereits beim ersten Zusammentreffen, doch so wie es sich für eine gute Liebesgeschichte gehört, erkennen die beiden es erst viel später. Die Kommunikation zwischen den beiden läuft meistens an ihnen vorbei, da jeder eigentlich von etwas anderem redet, wodurch dieses Buch mehr an Witz und Humor gewinnt.

Die Nebencharaktere haben das Buch für mich sehr schön abgerundet. Izz, die beste Freundin von Ava, steht ihr mit Rat und Tat zur Seite. Die Eltern von Ava wohnen weiter weg, sind aber sehr liebevoll, immer für sie da und passen sehr gut in die Geschichte. Wendy, die Mutter von Sam, habe ich sehr ins Herz geschlossen. Sie hat mich etwas an meine Oma erinnert und war daher eine meiner Lieblingscharaktere.

Auch wenn das Ende der Geschichte etwas vorhersehbar war, hat sie mir sehr gut gefallen. Die Gefühlen kommen nicht zu kurz, die romantischen Szenen sind sehr schön beschrieben und ich habe mich manchmal sogar als Teil der Geschichte gefühlt. Aber leider bleibt der Weihnachtsflair etwas auf der Strecke.

Alles in allem hat mir dieses Buch richtig gut gefallen. Trotz der Mängel – wie etwa der Schreibstil (Übersetzung) oder die nicht vorhandene Weihnachtsstimmung – hat dieses Buch dennoch 4 Papierblumen verdient.

Doch jetzt ist es an dir herauszufinden, ob an Weihnachten Küsse wirklich ihren ganz besonderen Zauber haben?! Viel Spaß dabei 🙂NurEinBuchIButtonVERLAGSSEITE

NurEinBuchBlüteMiniNurEinBuchBlüteMiniNurEinBuchBlüteMiniNurEinBuchBlüteMini

Mitch

_____________________________________________________________________________

Der heutige Hinweis passt zu Véros Wunsch:

Wohnzimmer, Schlafzimmer, …

Wenn ihr glaubt unsere Wünsche zu kennen, dann schickt eure Lösung an:
nureinbuch@t-online.de

Hier gibt es Infos zum Gewinnspiel

Advertisements

Ein Gedanke zu “Adventskalender – Türchen 23

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s