Auf nach Spanien!

9783960870869-231x370

NurEinBuchIButtonVERLAGSSEITE

Zum Inhalt:

In Anjas Leben scheinen sich plötzlich alle gegen sie zu verschwören: Ihr Freund Andy betrügt sie mit einer anderen Frau, ihre Arbeitskolleginnen spinnen fiese Intrigen, ihr Chef befördert daraufhin eine dieser Intrigantinen und auch ihre Nachbarn und ihre Vermieterin machen ihr das Leben mit ihrem Geschnüffel nicht wirklich leicht.

Als dann Anjas Ex und gleichzeitig bester Freund Jan ihr eröffnet, dass er für ein Jahr nach Spanien fährt, hat Anja ihren Entschluss schnell gefasst: Sie wird mitfahren.

Ohne Jan davon in Kenntnis zu setzen, verteilt sie ihr Hab und Gut an ihre beiden besten Freundinnen, sucht einen Nachmieter und kündigt ihren Job. Anschließend stellt sie Jan vor vollendete Tatsachen und steigt mit ihm in seinen Campingbus.

Schnell ist klar, dass die beiden immer noch etwas füreinander empfinden und es dauert auch nicht lange, bis die beiden sich näher kommen. Dass das nicht ohne Schwierigkeiten abläuft, scheint klar: Anja und Jan haben ziemlich unterschiedliche Vorstellungen von ihrer Zeit in Spanien und weder Anjas Ex Andy, noch Jans (Noch-)Verlobte Marcella scheinen die Situation so annehmen zu wollen, wie sie sich ihnen darstellt.

Meine Meinung:

Ich habe mich von diesem Roman gut unterhalten gefühlt, allerdings hatte ich mir einen Road-Trip-Roman erwartet und diese Erwartungen wurden recht schnell enttäuscht, denn schon beim ersten Halt in Spanien endet der Roadtrip.

Dennoch liest sich dieser Roman sehr gut und die Protagonisten sind sehr gut gezeichnet… auch wenn ich mir mehrmals während der Lektüre gewünscht hätte, Anjas bester Freundin Tine zur Seite zu stehen und Anja wachzurütteln. Ihr Aufbruch wirkte auf mich sehr unüberlegt, aber genau dieses naïve und sprunghafte Wesen der Protagonistin macht wohl den Kern der Geschichte aus.

Manche Elemente, wie beispielsweise das Auftauchen von Marcella und Andy waren sehr vorhersehbar und auch der Schluss hat mich nur zum Teil überraschen können. Es gab allerdings auch einige Wendungen in der Geschichte, die ich mir so nicht erwartet hätte, jedoch wirkten die zum Teil etwas konstruiert. Auch Jans Eifersuchtsszenen wirkten etwas übertrieben auf mich.

Fazit: Der Roman liest sich gut und ist sehr temporeich gestaltet. Ideal als Urlaubslektüre, jedoch sollte man sich keinen Road-Trip erwarten, da das Buch diesem Prädikat sicher nicht gerecht wird.

NurEinBuchBlüteMiniNurEinBuchBlüteMiniNurEinBuchBlüteMini

Véro
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s