Adventskalender – Türchen 23

adventskalendernureinbuch

„Und an Weihnachten haben Küsse ihren ganz besonderen Zauber“

15681634_1431157390257656_1411595382_o

Mit diesen Worten beginnt der Roman „WinterZAUBERküsse“ von Sue Moorcroft.
Ob diese der Wahrheit entsprechen, wird
jeder am Ende selbst entscheiden müssen…

Das Cover allein ist schon eine Augenweide. Es stellt den Winter und die Weihnachtszeit in all seinen Facetten und Farben da. Schneeflocken fallen zu Boden, es glitzert und alles ist weiß. Und mitten drin eine Frau die ihre Hände in den Himmel hebt, um die Schneeflocken ❄️ zu berühren. Mehr Weihnachten ist fast schon nicht mehr drin.

In der Geschichte selbst ist jedoch das Weihnachtsfeeling verloren gegangen. Der Schreibstil war für mich eine große Herausforderung ich habe leider viel zu viel Zeit damit verbracht herauszufinden was genau gemeint ist. An einigen Textstellen wurde meiner Meinung nach einfach das falsche Wort übersetzt, so dass es dem Lesefluss erheblich gestört hat. Mit der Zeit ging es aber immer besser und ich konnte mich darauf einlassen.

Die beiden Hauptprotagonisten Ava und Sam gefielen mir sehr gut. Sie sind beide sehr sympathisch und haben einen Beruf den sie lieben. Besonders gut fand ich, dass man sehr viel über Ava und ihren Beruf als Hutmacherin erfährt. Ich habe mir im Vorfeld nie wirklich groß darüber Gedanken gemacht, aber in diesem Buch wird es sehr schön erklärt und hat mir sogar Spaß gemacht. Sam gefiel mir sehr gut er ist genau der Typ Mann den man sich eigentlich wünschen würde. Er ist liebevoll, kümmert sich rührend um seine Mutter und ist manchmal etwas verplant. Die Sympathie zwischen Ava und Sam spürt man bereits beim ersten Zusammentreffen, doch so wie es sich für eine gute Liebesgeschichte gehört, erkennen die beiden es erst viel später. Die Kommunikation zwischen den beiden läuft meistens an ihnen vorbei, da jeder eigentlich von etwas anderem redet, wodurch dieses Buch mehr an Witz und Humor gewinnt.

Die Nebencharaktere haben das Buch für mich sehr schön abgerundet. Izz, die beste Freundin von Ava, steht ihr mit Rat und Tat zur Seite. Die Eltern von Ava wohnen weiter weg, sind aber sehr liebevoll, immer für sie da und passen sehr gut in die Geschichte. Wendy, die Mutter von Sam, habe ich sehr ins Herz geschlossen. Sie hat mich etwas an meine Oma erinnert und war daher eine meiner Lieblingscharaktere.

Auch wenn das Ende der Geschichte etwas vorhersehbar war, hat sie mir sehr gut gefallen. Die Gefühlen kommen nicht zu kurz, die romantischen Szenen sind sehr schön beschrieben und ich habe mich manchmal sogar als Teil der Geschichte gefühlt. Aber leider bleibt der Weihnachtsflair etwas auf der Strecke.

Alles in allem hat mir dieses Buch richtig gut gefallen. Trotz der Mängel – wie etwa der Schreibstil (Übersetzung) oder die nicht vorhandene Weihnachtsstimmung – hat dieses Buch dennoch 4 Papierblumen verdient.

Doch jetzt ist es an dir herauszufinden, ob an Weihnachten Küsse wirklich ihren ganz besonderen Zauber haben?! Viel Spaß dabei 🙂NurEinBuchIButtonVERLAGSSEITE

NurEinBuchBlüteMiniNurEinBuchBlüteMiniNurEinBuchBlüteMiniNurEinBuchBlüteMini

Mitch

_____________________________________________________________________________

Der heutige Hinweis passt zu Véros Wunsch:

Wohnzimmer, Schlafzimmer, …

Wenn ihr glaubt unsere Wünsche zu kennen, dann schickt eure Lösung an:
nureinbuch@t-online.de

Hier gibt es Infos zum Gewinnspiel

Und nebenan warten die Sterne

15211603_1388024881237574_206658598_n

Zum Inhalt:
Als Kristen bei einem Zugunglück ums Leben kommt, fallen ihre Schwester Annie und ihre Mutter Erika in ein tiefes Loch. Sie versuchen beide auf ihre Weise mit dem Verlust fertig zu werden. Mutter und Tochter entfernen sich immer weiter von einander als Annie plötzlich verschwindet setzt Erika alles daran nicht auch noch ihre andere Tochter zu verlieren.

Zum Cover:
Die Covers der anderen Lori Nelson Spielman Romane sind sich sehr ähnlich. Farblich passen sie sehr gut zusammen. Die Einarbeitung der drei Protagonisten sind sehr gut gelungen.

Zum Schreibstil:
Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Die Geschichte ist leicht und flüssig geschrieben, so dass der Einstieg sehr gut gelungen ist. Durch die sich abwechselnde Erzählperspektive zwischen Annie und Erika erfährt der Leser mehr über die Gedanken und Gefühle der einzelnen Protagonisten.

„Erst wenn wir uns ganz schwach fühlen, erfahren wir, wie stark wir wirklich sind.“

Nach dem Tod von Kirsten stürzt Erika sich in die Arbeit und versucht den Schmerz ihres Verlustes zu verdrängen. Ihre andere Tochter Annie bleibt dabei auf der Strecke und muss ihren eigenen Weg finden ihre Schuldgefühle und den Verlust zu verarbeiten.

Lori Nelson Spielmann hat mit „Und nebean warten die Sterne“ einen einfühlsamen Roman geschaffen der die verschiedenen Ebenen der Trauerphasen realistisch und bewegend beschreibt.
Durch die Abwechselnde Erzählperspektive zwischen Annie und Erika bekommt der Leser die Gefühlswelt und Ängste verdeutlicht dargestellt. Im Laufe der Geschichte verlieren sich die beiden Hauptprotagonisten immer mehr und entfernen sich dadurch von einander.
In „Und nebenan warten die Sterne“ wird dem Leser der Zusammenhang zwischen Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft auf eine eindringleiche, aber auch auf sehr einfühlsame Art und Weise deutlich gemacht.
Wenn man einen Verlust aus der Vergangenheit nicht verarbeiten konnte wird dieser einem ein Leben lang begleiten. Auf der anderen Seite wird einem bewusst gemacht welche Chancen man für die Zukunft hat, wenn man seinen Verlust verarbeitet. Durch die Geschichte von Lori Nelson Spielman wird dem Leser bewusst gemacht welche Auswirkungen die Trauerphase auf den Menschen hat, welche unterschiedlichen Wege man gehen kann und welche Möglichkeiten und Chancen daraus resultieren können.

Für mich einer der schönsten Romane von Lori Nelson Spielman, denn es ist nicht einfach nur eine Geschichte die hier erzählt wird. Es die Geschichte von Erika und Annie, die durch den Verlust eines geliebten Menschen erkannt haben, was wirklich zählt im Leben.

„Verwechsle niemals das, was wichtig ist, mit dem, was wirklich zählt.“NurEinBuchIButtonVERLAGSSEITE

NurEinBuchBlüteMiniNurEinBuchBlüteMiniNurEinBuchBlüteMiniNurEinBuchBlüteMiniNurEinBuchBlüteMini

Mitch